Home
Haus
Preise
Verfügbarkeit, Buchung
Anreise
Links, Info über Ameland
Kontakt
       



Ferienpark/Verwaltung: www.boomhiemke.nl

Ameland allgemein: www.ameland.nl

Praktische Hinweise, Fotos etc., auf deutsch: www.ameland-tips.de

Allgemeine und kommerzielle Info: www.ameland.net

Fährdienst: www.wagenborg.nl

Fremdenverkehrsamt: www.vvvameland.nl

Fahrradverleih: www.huurenfiets.nl


Vier hübsche Dörfer mit historischen Ortskernen, 3.500 Einwohner, 25 Kilometer lang und - an der breitesten Stelle - 4 Kilometer breit, das ist Ameland, der "Wattendiamant". Eine der niederländischen Watteninseln in der Provinz "Friesland", aber mit einer eigener Natur und Kultur.

Badestrand Sage und schreibe 27 Kilometer weißer Nordseestrand sind die gößte Attraktion der Insel. Es gibt vier bewachte Badestrände in Höhe der Dörfer mit Strandcafè, Duschen etc., wo Sie sicher und gemütlich schwimmen und sonnenbaden können. Auf den weiten Stränden können Sie endlos spazieren gehen, die frische Luft geniessen, Muscheln suchen und Strandburgen bauen. Auch in der Hauptsaison ist immer genug Raum für Spiel und Sport vorhanden.

Radfahren und Wandern Ein Fahrradwegenetz von 90 Kilometern schlängelt sich durch eine abwechlungsreiche Landschaft. Spezielle Wanderrouten führen sie zu den entlegensten Flecken der Insel.

18-Loch Golfplatz "d'Amelander Duinen" Einer der schönsten Golfplätze der Niederlande, direkt an den Dünen gelegen. Wenn Sie in diesem Sport noch nicht so richtig fit sind, können Sie einen Kurs belegen.

Reiten Auch zu Pferd kann man die Insel erkunden, durch die Dünen oder über den Strand.


Meeresaquarium In dem Naturzentrum befindet sich eine besondere Attraktion, nämlich das wegen seiner Größe und seines Inhaltes einmalige Meeresaquarium. Hierin leben Fische und Krustentiere wie Kabeljaus, Katzenhaie, Aale, Plattfische, Roggen, Krebse und Krabben.

Erholungsgebiet "De Vleyen" Ein 15 Hektar großer Wasserspielplatz. Kinder können sich hier nach herzenslust austoben, plantschen, klettern, tauchen uns sich auf dem Wasser vergnügen. Bogen, Hänge und Seilbrücken bilden die Verbindung zwischen den verschiedenen Spielplätzen. Es gibt sogar eine Abenteuerinsel mit einer echten Burg.

Naturschutzgebiete "Het Oerd" und "De Hon" Auf dem östlichen, unbewohnten Teil der Insel brüten ca. fünfzig Vogelarten. Der östlichste Teil ist eine große Sandfläche, wo sich neue Dünen bilden. Am Ende des Sommers lässt der Meerlavendel große Teile des Gebietes violett erblühen.

Museums-Bauernhof Der charakteristische Bauernhof ist ein "lebendiges Museum", ein vollständig im Stil der Vergangenheit eingerichteter, in Betrieb befindlicher Bauernhof. Der Hof wird in authentischer Weise wie in den Jahren 1890-1900 betrieben.

Leuchtturm von Ameland Der größte Blickfang der Insel wurde 1880 errichtet. Das 57 Meter hohe Bauwerk gehört mit seiner 2000-Watt-Lampe zu den lichtstärksten der Welt.

Rettungs-Museum "Abraham Fock" In diesem Museum können Sie an Hand von Fotos, Urkunden und vielen Gegenständen Bekanntschaft mit der Geschichte des Rettungswesens auf Ameland machen.


Rund ums Jahr gibt es eine Vielzahl von beliebten Veranstaltungen auf Ameland, z.B. Oldtimer Wochenende, Kunstmonat November, Beach Rugby Festival, Kultur-Handwerkertag etc. Aktuelle Informationen und Termine erhalten Sie über www.ameland.nl.










 
   
   
   
Top